«Eine Königin macht Dampf! Zeitenwende am Bodensee 1817-1837»

Sonderausstellung auf Arenenberg und im Napoleonmuseum - 23. Mai bis 22. Oktober 2017

Grosse Geschichte, kostbare Exponate und eine Ausstellung ohne Grenzen

Zwischen 1817 und 1837 verändert sich die Welt entscheidend. Auf Arenenberg und in Konstanz unterhalten Königin Hortense sowie ihr Sohn, Prinz Louis Napoléon, einen Treffpunkt erster Güte. Politiker, Militärs, Revolutionäre, Künstler und Wissenschaftler diskutieren, konspirieren und beeinflussen dabei die Entwicklung in vielen Staaten des heutigen Europas. Zusätzlich betätigen sie sich als nachhaltige Wirtschaftsförderer der Region: Dampfschifffahrt, Industrie und Handel, Kunst und Architektur, Mode und nicht zuletzt der Gartenbau bekommen von Arenenberg aus entscheidende Impulse.

Eine Ausstellung, die sich all diesen Aspekten im Kontext widmet, gab es noch nie. Der ganze Arenenberg wird zum modernen Ausstellungsraum. Gestern und heute verknüpfen sich. Viele Probleme der Gegenwart erscheinen plötzlich verständlich. Mehr zur Sonderausstellung

Eintrittspreise

• Einzelperson: CHF 12.00
• Studenten, Gruppen ab 10 Personen: CHF 10.00
• Kinder und Jugendliche (6 bis 16 Jahre): CHF 5.00
• Familien (2 Erwachsene und 2 Kinder): CHF 26.00

Der Eintrittspreis beinhaltet die Besichtigung der Sonderausstellung, des Museums, des kaiserlichen Bads sowie des Parks.

Gönnen Sie sich die Zeit

Um genügend Zeit zu haben, empfehlen wir Ihnen spätestens um ca. 15.30 Uhr mit der Besichtigung der Sonderausstellung zu beginnen.

Öffentliche Führungen

Öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung finden jeden Sonntag um 14.00 Uhr vom 28. Mai bis 22. Oktober statt. Kosten inklusive Museumseintritt: CHF 18.00 Anmeldung unter Tel. 058 345 74 10 oder E-Mail reservation.nap@tg.ch.

Führungen für Gruppen

Führungen durch die Sonderausstellung für Gruppen auf Anfrage und nach Verfügbarkeit per Mail unter reservation.nap@tg.ch oder telefonisch +41 (0)58 345 74 10.